September 2020

Tage der Mehrsprachigkeit
Und du, wie sagst du's? Sprache macht Freude!

Vom 21. bis 26. September 2020

Der Europäische Sprachentag vom 26. September, den der Bundesrat in der Bundesverwaltung auch dieses Jahr beachten möchte, fällt auf einen Samstag. Um diesem Thema dennoch die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken und den Tag gebührend zu feiern, wird die Initiative vom 21. bis 25. September 2020 über die ganze Woche verteilt stattfinden.

Das Bundespersonal, die Departemente und ihre Verwaltungseinheiten sind eingeladen, an diesen Tage der Mehrsprachigkeit – Und du, wie sagst du’s? teilzunehmen. Diese Tage wurden durch die Delegierte des Bundes für Mehrsprachigkeit organisiert und koordiniert. 

Die Initiative ist als Schatzsuche: Erkundung der helvetischen Schätze strukturiert und bietet an den einzelnen Tagen zahlreiche Aktivitäten. Die Bundesangestellten können so den passenden Zeitpunkt und die bevorzugte Form der Teilnahme auswählen, um sich mit der Förderung der Mehrsprachigkeit, der Minderheitskulturen und der Minderheitssprachen zu befassen. 

Endziel dieses Parcours ist für die Bundesverwaltung der Europäische Sprachentag am 26. September 2020, wenn eine Gesamtbilanz über diese Förderungsaktionen publiziert wird.

Die Tage der Mehrsprachigkeit – Und du, wie sagst du’s? finden rund um die Publikation des Buches Ün viadi e 4 servezzans – 4 piccioni con una fava – D’une pierre 4 coups – 4 Fliegen mit einer Klappe sowie der digitalen Plattform www.viersprachig.ch, welche teilweise zur ausschliesslichen Nutzung in der Bundesverwaltung geschaffen wurde, statt. Das Projekt wurde von Nicole Bandion konzipiert und herausgegeben.

Konkret, um alle Mitarbeitenden, auch die ganz jungen Lernende, neugierig zu machen und sie zu ermutigen, sich der Sprache der anderen mit dem "Geschmack des Vergnügens" zu nähern, werden viele Ideen und lustige Schlüssel zur Lektüre vorgeschlagen um eine lustige und kreative Interaktion zwischen den verschiedenen Sprachgemeinschaften zu fördern.

vignetta
©copyright Kati Rickenbach

Auf Initiative der Delegierten des Bundes für Mehrsprachigkeit wurden die folgenden Aktivitäten lanciert :

Verteilung des Buches an die Lernenden in der Bundesverwaltung
Die Delegierte des Bundes für Mehrsprachigkeit hat allen Lernenden in der Bundesverwaltung ein Exemplar des Buches geschenkt. Jedes Departement wurde dazu eingeladen, die Übergabe des Buches an die Lernenden zu organisieren und diese auf die Wichtigkeit des Erlernens der Amtssprachen zu sensibilisieren.  

Einzel- und Gruppenaktivitäten von der Webseite www.viersprachig.ch 
Die Webseite www.viersprachig.ch ist eine wahre Fundgrube und bietet eine Vielzahl von Informationen und äusserst nützlichen Lehrmitteln. 
Von den Inhalten ausgehend werden die Mitarbeitenden mit Hilfe der Frage Und du, wie sagst du's? die folgenden Aktivitäten durchführen können

  • die Kenntnisse der vier Sprachregionen der Schweiz testen; 
  • Redewendungen in den vier Sprachen miteinander vergleichen; 
  • der Gebrauch des Rätoromanischen individuell oder in einer Gruppe ausprobieren; 
  • der Gebrauch der italienischen Sprache individuell oder in einer Gruppe ausprobieren oder perfektionieren; 
  • einige typische Redewendungen aus der Romandie entdecken. 

24. September 2020: Feier zum 40-jährigen Bestehen von Helvetia Latina 
Am 24. September 2020 wird das Parlament anlässlich der Feier zum 40-jährigen Bestehen von Helvetia Latina seinen eigenen Mehrsprachigkeitstag organisieren. 
Um diesen Jahrestag gebührend zu feiern, wird die Bundesverwaltung die Idee wiederaufnehmen, die bereits 2019 von Helvetia Latina lanciert und koordiniert worden war: Am 24. September 2020 wird einen Tag lang in der Bundesverwaltung die «Gewichtung der Sprachen» umkehren und das Deutsche in die «Minderheitsposition» versetzt und die übrigen Amtssprachen werden zu den «Mehrheitssprachen». 

Letzte Änderung 24.09.2020

Zum Seitenanfang

https://www.plurilingua.admin.ch/content/plurilingua/de/home/tage-mehrsprachigkeit/2020.html